Auswärtsspiel beim Vizemeister

Der Kampf um den 2. Tabellenplatz geht in die nächste Runde. Kommenden Samstag, 07.01. reisen die Crashers in die Hauptstadt und treffen ab 19:00 Uhr auf den Vizemeister und unmittelbaren Tabellennachbarn FASS Berlin.
Beide Teams trennen lediglich drei Zähler, jedoch absolvierten die Crashers zwei Pflichtspiele mehr.

 

Die 0:6 Niederlage gegen den Tabellensechsten aus Niesky liegt den Crashers noch schwer in den Knochen. Nach dem souveränen Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Meister aus Schönheide schienen die Chemnitzer stärker den je, doch jede Siegesserie endet einmal.

Nun stehen die Jungs um Cheftrainer Jiri Charousek vor der nächsten großen Herausforderung in der Regionalliga Ost: Im Auswärtsspiel treffen die Chemnitzer das vierte Mal diese Saison auf den vermutlichen Angstgegner FASS Berlin.

Im letzten Spiel gegen FASS setzten sich die Crashers durch und gewannen im heimischen Küchwald mit einem grandiosen 9:2. Nun gilt es das gewonnene Selbstbewusstsein zu nutzen und den Vizemeister ein zweites Mal zu schlagen. Während die Crashers sechs von acht Heimspiele gewannen, liegt die Erfolgsquote in Auswärtsspielen etwas niedriger.

 

Jedes Spiel beginnt bei 0 und jeder Gegner kann gefährlich werden. Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir 60 Minuten konzentriert sein und für unsere Ziele kämpfen. Die kommenden Trainingseinheiten nutzen wir als Mannschaft, um Abläufe zu festigen und unseren Torabschluss zu verbessern.

 Scott Zierold #2

 

Mit einem Sieg gegen FASS Berlin stünden die Crashers (erstmal) sicher auf dem 2. Tabellenplatz, noch hinter den Schönheider Wölfe. Sollten die Hausherren einen Sieg einfahren, wären die Teams punktgleich.

 

📆 Sa., 07.01.
📍 Erika-Heß-Eisstadion
🕖 19:00 Uhr