Herbe Niederlage in Berlin

Einen gebrauchten Tag erwischten die Chemnitz Crashers am gestrigen Samstag bei FASS Berlin. Die Sachsen mussten auf Strobelt, Kapitän Stiegler und Novotny verzichten.

 

Von Anfang an fanden die Crashers nicht zu ihrem Spiel. Hinzu kamen haarsträubende Puckverluste, welche die Hauptstädter eiskalt ausnutzen. Doch die Chemnitzer waren nicht chancenlos, jedoch scheiterte man an den stark haltendenden Goealies der Berliner. Nach zwei Treffern durch Kenneth Hirsch und Patrick Fritz in Schlussabschnitt stand am Ende eine klare 12:2 Niederlage zu Buche.

 

Das war heute eine desolate Leistung. Wir haben aber keine Zeit zu trauern, sondern müssen nach vorn schauen. Am Samstag treffen wir auf die Schönheider Wölfe. Wir sind als Mannschaft gefordert, uns von einer anderen Seite zu zeigen, so Tobias Rentzsch zur Partie.

 

Aktuell stehen die Crashers mit 12 Punkten aus 6 Spielen auf Rang 3, hinter FASS Berlin und dem ECC Preussen Berlin in der Tabelle.

 

Am Samstag, 26.10.2019 treffen unsere Chemnitz Crashers um 17:00 Uhr im Derby auf die Schönheider Wölfe.