Das Unmögliche möglich gemacht

Crashers schlagen dreifachen Serienmeister in Niesky. Unsere Crashers haben, vor allem zur Freude vieler mitgereister Fans, gegen die Tornados mit 5:4 (2:0, 2:2, 1:2) gewonnen.

 

Im ersten Drittel schoss Jiri Charousek die Chemnitzer mit einem Doppelpack in Führung. Die Tornados dagegen hatten kaum Zugriff auf das Spiel. Das Team um Kapitän Michael Stiegler hatte wenig Mühe, gegen den Vorjahresmeister zu verteidigen.

 

Im zweiten Drittel kamen die Hausherren besser aus der Kabine. Doch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich fanden die Crashers recht schnell in die Erfolgsspur zurück. Abermals war es Charousek, der mit seinen Treffern drei und vier den Zweitoreabstand wieder herstellte. Mit dem 4:2 ging es in die letzte Pause.

 

Im letzten Spielabschnitt erhöhte Kenneth Hirsch auf 5:2. Niesky kam bis zur 60. Minute zwar noch einmal gefährlich auf 5:4 heran. Doch die Crashers behielten die Nerven und entführten hochverdient drei Punkte aus der Lausitz. Zusammen mit den mitgereisten Fans feierten sie ausgelassen auf der Rückfahrt den Sieg und den vorübergehend dritten Tabellenplatz.

 

Ein riesiges Dankeschön geht an den Fanclub UCC, der die Organisation der Auswärtsfahrt übernahm. Ein tolles Erlebnis, sowohl für die Spieler als auch für Fans.

 

Crashers – Gemeinsam eine Leidenschaft!