TROIKA – Die Trainerfrage bei den Crashers ist geklärt

Statt der geplanten „international erfahrenen“ und kostenintensiven Variante, haben sich Vereinsvorstand und Sportliche Leitung für eine interne, zum Vorjahr personell erweiterte Lösung geeinigt.

 

Das Trainerduo Tobias Rentzsch und Karsten Stiegler wird mit dem Oberliga erprobten Trainer Torsten Hofmann ergänzt werden. Während Hofi und Rentzschi als Spielertrainer agieren werden, lenkt Stiege die Geschicke als Co-Trainer von der Bande aus.

 

Torsten Buschmann, Vorstand und Sportlicher Leiter: „Wir hatten genügend Bedenkzeit, diese Entscheidung mit Bedacht zu treffen. Die erfolgreiche Rückrunde der vergangenen Saison spielte uns dabei in die Karten. Selbstverständlich wollen wir Qualität in der Mannschaftsführung und bei taktischen und strategischen Entscheidungen. Und genau da vertrauen wir unserer Troika am meisten. Keiner kennt unseren Standort, unser Team, unsere Schwächen und Stärken besser als diese drei. Zudem haben wir mit Tobias Rentzsch die direkte Verbindung zu unserem U20 Team.“

 

Rico Kühnel, Vorstand: „Wir hatten etliche Bewerber für den Crashers-Trainerposten. Wir hatten zudem auch einige Gespräche mit aussichtsreichen Kandidaten geführt. Nach Abwägen der Pros und Contras allerdings lag das Trio Rentzsch/Hofmann/Stiegler immer vorn. Damit ist alles gesagt.“

 

Wir wünschen unserer TROIKA eine erfolgreiche Saison!

 

Crashers – Gemeinsam eine Leidenschaft!