Zwei Stürmer weiter auf Torejagd für die Crashers

Langsam nimmt der Kader der Crashers Konturen an. Mit Max Weigandt und Charly Rudolph gehen zwei weitere junge Stürmer auf Torejagd im Küchwald.
Der 18-jährige Max Weigandt ist eines der hoffnungsvollen Talente aus der Nachwuchsschmiede des ESV 03. Der gebürtige Kasache mit deutschem Pass debütierte vergangene Saison im Regionalliga Team der Crashers und beeindruckte mit 3 Toren und 10 Vorlagen in nur 9 Spielen. Max wird zudem weiter für die U20 der Young Crashers auflaufen.

 

„Die Doppelbelastung ist für mich kein Problem. Ganz im Gegenteil, durch die zusätzlichen Spiele im Männerbereich lerne ich vor allem im taktischen Bereich enorm dazu“, beschreibt Max Weigandt die bevorstehende Saison. Sein Ziel definiert er wie folgt: „Mein Schulabschluss steht nächste Saison ganz oben auf der Liste. In den kommenden Jahren möchte ich ins Profieishockey hineinschnuppern.“

 

Charly Rudolph kam vergangene Saison neu zu den Crashers. Das Eishockeyspielen lernte er in Crimmitschau. In 15 Pflichtspielen steuerte Charly 3 Tore und 7 Vorlagen bei. Der 21-jährige Student ist leidenschaftlicher Motocross-Fahrer und nimmt in der Sommerpause an diversen Rennen teil.

 

Charly Rudolph selbstkritisch: „In der neuen Saison möchte ich wieder zurück zu dem Eishockey finden, was mich ausmacht und mit dem ich der Mannschaft helfen kann.“
„Beide Spieler passen zu unserer Art, Eishockey zu spielen. Wir wollen unsere Fans mit Schnelligkeit und Kampfgeist begeistern“, fügt Sportvorstand Rentzsch hinzu.

 

Kader 2018/19 nach aktuellem Stand:
Tor:                          Langer, Ulbricht, Kopp
Verteidigung:         Wegner, Stiegler, Weichert
Sturm:                     Hunady, Kokoska, Strobelt, Kneuse, Rudolph, Weigandt