Deutliche Niederlage in Amberg

Am Sonntag reisten die Chemnitz Crashers ersatzgeschwächt nach Amberg und verloren das Freundschaftsspiel deutlich mit 0:8 (0:3; 0:3; 0:2).

Die Sachsen waren zu keinem Zeitpunkt des Spiels konkurrenzfähig.

 

Auch wenn einige Stammkräfte gefehlt haben, dürfen wir nicht mit der Leistung zufrieden sein. Fehler im Spielaufbau, Puckverluste in der neutralen Zone und fehlende Aggressivität in den Zweikämpfen waren ausschlaggebend für die Höhe der Niederlage. Diese Dinge gilt es bis Saisonstart in zwei Wochen abzustellen.“

Trainer Charousek

 

Wir wünschen unseren Freunden aus Amberg eine erfolgreiche Saison in der Bayernliga. Am kommenden Samstag treffen die Crashers im heimischen Küchwald auf den ESC Dresden.