Torhütergespann bleibt Crashers treu

Die Chemnitz Crashers können weiter auf die Dienste von Mark Arnsperger und Kevin Kopp im Tor der Sachsen bauen. Beide Torhüter zählen trotz ihres jungen Alters zu den stärksten Torhütern der Regionalliga.


Der 1,88m große Arnsperger kann ungeachtet seiner 22 Jahre bereits auf ein großes Portfolio zurückblicken. Vom EHC 80 Nürnberg wechselte der gebürtige Fürther nach Chemnitz an die Sportschule. Im Nachwuchs war Arnsperger für Erfurt, Weißwasser, Chemnitz und den Eisbären Berlin aktiv. Es folgten im Profi-Eishockey die Stationen Eispiraten Crimmitschau (DEL2), EXA Icefighters Leipzig (OL) und die Fishtown Pinguins in Bremerhaven (DEL).

 

Kevin Kopp geht bereits in seine siebte Saison bei den Chemnitzern. Der 21-jährige gehört seit Jahren zu den Top-Torhütern der Liga und soll mit Arnsperger zusammen der starke Rückhalt im Tor der Crashers sein.

 

„Wir sind stolz, dass Mark und Kevin erneut das Trikot der Crashers tragen. Beide Torhüter sind nicht nur ein enorm starker Rückhalt, sie sind auch Identifikationsfiguren unseres Vereins.“

Vorstand Sport Tobias Rentzsch

 

Kader (Stand 07.07.2022)
Tor: Arnsperger, Kopp, Reid
Verteidigung: Hesse, Neudecker, Zierold, Schneider, Töpker
Sturm: Fritz, Kneuse, Hirsch, Sittel, Musch, Lohse, Werner

 

Fotos: C. Schellenberger & Alexandra Bohn