Vorbereitungsprogramm der Crashers steht fest

Die Chemnitz Crashers haben ein attraktives Vorbereitungsprogramm geplant.

Der Regionalligist startet am 15. August mit dem Eistraining im Eissportzentrum Chemnitz. Am 03. September reisen die Sachsen zum SK Kadan (CZE). Eine Woche später messen sich die Crashers vor heimischer Kulisse mit dem EV Pegnitz. Am Sonntag, dem 18.09., sind die Chemnitzer beim ERSC Amberg zu Gast, ehe es am 24.09. im Eissportzentrum Chemnitz zum letzten Vorbereitungsspiel gegen den ESC Dresden kommt.

„Wir sind mit der Planung der Vorbereitungsphase sehr zufrieden und freuen uns auf attraktive Gegner und faire Freundschaftsspiele“, so Vorstand Sport Tobias Rentzsch.

 

*********

 

News von der Ligentagung

 

Die Regionalliga Ost wird voraussichtlich mit sieben Mannschaften an den Start gehen, nachdem die Berlin Blues im Februar ausgestiegen waren und ihr Nachrückrecht nicht wahrnehmen wollen. Die sportlichen Aufsteiger aus den Landesligen Berlin, Sachsen und Thüringen (Meister, bei Verzicht Vizemeister) haben allesamt auf ihr Aufstiegsrecht verzichtet.

 

Die sieben Teilnehmer (Schönheider Wölfe, FASS Berlin, Chemnitz Crashers, ES Weißwasser, Eisbären Juniors, ESC Dresden, Tornado Niesky) wollen eine Doppelrunde absolvieren (24 Spiele). Voraussichtlich qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten direkt für das Play-off-Halbfinale, während die Mannschaften auf den Plätzen 3-6 Anfang März die beiden weiteren Halbfinalisten ausspielen werden. Das Saisoneröffnungsspiel soll am letzten September Wochenende stattfinden. Eine Woche später startet der Rest der Liga in die Pflichtspiele.