Chemnitz Crashers auswärts in der Hauptstadt

Am Sonntag, 24.09., stehen die Chemnitz Crashers vor einer großen Herausforderung. Mit den Berlin Blues ist einer der diesjährigen Meisterschaftsfavoriten der Gegner. Das Team um Ex-KHL-Profi Demidov ist ein ernstzunehmender Widersacher für die nur vier zur Verfügung stehenden Play-Off-Plätze.

 

Nach wie vor sind die Crashers geplagt von Personalmangel. Kranke, Verletzte, arbeitsbedingte Ausfälle – in der Summe sind es fünf. Wenn es gut kommt, starten die Mannen um Trainer Tobias Rentzsch mit 11 + 2 Richtung Berlin, weil auch das U19 Team am Sonntag spielen wird. Im vergangenen ersten Punktspiel in Weißwasser haben Kraft und Stehvermögen gegen personell besser besetzte Bombers gereicht. Mit einer ordentlichen Portion Kampfgeist und Glück meistern die Crashers auch diese Aufgabe.

 

16:00 Uhr ist Anpfiff im Eisstadion an der Glockenturmstraße (Olympiastadion Berlin).

 

Das erste Heimspiel der Crashers in der Regionalliga Ost ist am Samstag, 30.09.2017, 18:00 Uhr gegen den ESC 2007 Berlin.

 

Und Ihr seid dabei!